Strategie & Erfolgsfaktoren

Profitables Wachstum in Familienunternehmen bedarf einer klar definierten Strategie. Erfolgreiche Unternehmen haben ein überzeugendes Wertversprechen, richten Innovation, Wertschöpfung und internationale Marktbearbeitung danach aus

Über die Family Board Academy

Über uns

Familienunternehmen sind der prägende Unternehmenstyp Deutschlands und stehen gegenwärtig vor vielfältigen strategischen Herausforderungen wie digitale Transformationsprozesse, Steigerung der Innovationsgeschwindigkeit oder der Weiterführung von Wachstums- und Internationalisierungsprozessen.

Family Board Academy e.V., ein Verein von Egon Zehnder International GmbH, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und McKinsey & Company, Inc., hat sich vor diesem Hintergrund das Ziel gesetzt, die Fort- und Weiterbildung von Gesellschaftern aus Unternehmerfamilien, von Beiräten und Aufsichtsräten in Familien-unternehmen sowie von Führungskräften auf dem Gebiet der Corporate Governance, der Unternehmensverfassung und -führung und der strategischen Lenkung von Familienunternehmen zu fördern

Im Rahmen exklusiver Abendveranstaltungen wird jeweils fokussiert auf einen Themenschwerpunkt die Möglichkeit eröffnet, sich im vertrauten Kreis zu aktuellen und für Familienunternehmen relevanten Themen intensiv mit Experten und Vertretern aus Familienunternehmen auf Augenhöhe auszutauschen. Der Themenschwerpunkt wird jeweils im Rahmen eines Impulsvortrags vorgestellt und im Anschluss in einer Diskussionsrunde vertieft. Den Abschluss jeder Abendveranstaltung bildet ein Get-together für weitergehende Gespräche, das gegenseitige Kennenlernen und Netzwerken.

Die exklusiven Abendveranstaltungen der Family Board Academy richten sich in erster Linie an Vertreter aus dem Top-Management sowie Governance-Gremien von Familienunternehmen (u. a. Gesellschafterausschuss, Aufsichtsrat und / oder Beirat.)

Family Board Academy
Im Überblick

Veranstaltungen

single Veranstaltungsziel

Fokussiert auf aktuelle Themenschwerpunkte eröffnen die Veranstaltungen der Family Board Academy die Möglichkeit, sich im vertrauten Kreis zu aktuellen und relevanten Themen intensiv mit Experten und unterschiedlichen Vertretern von Familienunternehmen auf Augenhöhe auszutauschen.

single Teilnehmerzahl

Es können 40 – 50 Personen an der Academy teilnehmen. Es sind ausdrücklich auch mehrere Personen aus dem gleichen Familienunternehmen willkommen.

single Zielpublikum

Vertreter aus dem Top-Management sowie den Governance-Gremien von Familienunternehmen (u. a. Gesellschafter-ausschuss, Aufsichtsrat und / oder Beirat.)

single Nächster Termin: 7. Juni 2018

Thema: Advanced Analytics – die Kompetenz für die Zukunft

Uhrzeit: 17-21 Uhr

Veranstaltungsort: Sky Office, Kennedydamm 24, 40476 Düsseldorf

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eventuell entstehende individuelle Übernachtungs- und Reisekosten werden von den Teilnehmern selbst getragen.

Vorbereitung und Durchführung durch das Projektteam der Partner:

Dago Diedrich &
Dr. Jürgen Meffert

Dr. Vera-Carina Elter
Dr. Markus Kreher

Dr. Alin Adomeit &
Dr. Jörg K. Ritter

Ein Abend für Familienunternehmer

Programm

Fragen und Kontakt

Veranstaltungsort & Podiumsgäste

Ort & Gäste

Sky Office Düsseldorf

Kennedydamm 24
Düsseldorf

Aktuelles

Aktuelles

Generationswechsel als Chance für Unternehmen und Familie

Ein Generationswechsel in Familienunternehmen stellt alle Beteiligten vor große Herausforderungen. Undefinierte Rollen, widersprüchliche Erwartungen – häufig tauchen während dieser Phase ungeklärte Fragen auf. Gepaart mit Emotionen kann es leicht zu Konflikten um Macht und Einfluss kommen. Wie aus einer solchen Herausforderung neue Chancen für Unternehmen und Familie erwachsen können, zeigt das Beispiel des Familienunternehmen DORMA: Das Traditionsunternehmen aus der Schließsystembranche hat mit Hilfe eines internationalen Expertenteams den Sprung in die vierte Generation gemeistert und sich gleichzeitig völlig neu ausgerichtet.

Mehr erfahren

Nachfolge frühzeitig regeln
 

Eine gelungene Nachfolgeregelung in Familienunternehmen muss gut und rechtzeitig vorbereitet sein. Die Liste derer, die an dieser Aufgabe scheiterten, ist lang. Viele endeten in Streitereien über vermeintlich ungeeignete Erben oder Manager. Bei der Planung des Generationswechsels in Familienunternehmen sind psychologische und emotionale Komponenten nicht zu unterschätzen. Auf der einen Seite stehen die Alteigentümer mit ihrer Zerrissenheit zwischen Festhalten und Loslassen, innerer Verbundenheit und Distanz zum Unternehmen. Dem gegenüber steht die Folgegeneration mit ihrem Erwartungsdruck und dem Anspruch auf Eigenständigkeit. Von essenzieller Bedeutung für einen erfolgreichen Wechsel sind daher eine langfristige und rechtzeitige Planung, Objektivität und professionelle Prozesse.

Mehr erfahren

Externe Manager als ‚Teil der Familie’
 

Familienunternehmen müssen mit dem Tempo an gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen Schritt halten. Häufig führt der Weg bei der Neubesetzung von Führungspositionen kaum mehr an externen Managern vorbei. An der Unternehmensspitze gilt es agil und reaktionsfähig zu sein und vielfältige Perspektiven einnehmen zu können: Fähigkeiten, die erfahrene, familienfremde Führungskräfte in der Regel mit sich bringen. Wichtigste Voraussetzung für eine gelungene Integration von externen Managern in familiengeführten Unternehmen sind professionelle Governance-Strukturen und ein offenes ‚Mindset’ in der Unternehmenskultur. Sogenannte Kompetenzmodelle, eine genaue Analyse des Kandidaten und seine frühzeitige Integration im Unternehmen sind Schlüsselfaktoren bei der erfolgreichen Neubesetzung.

Mehr erfahren

Leadership Succession: wovon weltweit führende Familienunternehmen berichten

Die Planung der Führungsnachfolge gehört zu den wichtigsten und gleichzeitig schwierigsten Aufgaben in Familienunternehmen. Ein langfristiger Erfolg ist längst nicht allen beschieden: 30 Prozent der Familienunternehmen schaffen es in die zweite Generation, zwölf Prozent bis in dritte und nur drei Prozent überleben bis in die vierte Generation. Für Stabilität im Unternehmen ist es unerlässlich, den richtigen CEO und andere Top-Führungskräfte zu finden und langfristig an das Unternehmen zu binden. Welche Erfolgskriterien Familienunternehmen bei ihrer eigenen Nachfolgeplanung berücksichtigen, hat eine ausführliche Befragung von 89 Führungspersönlichkeiten aus 18 Ländern ergeben. Daraus ist ein Handbuch mit bewährten Best Practices und praktischen Richtlinien für deren Umsetzung entstanden.

zum Handbuch

Big Data, KI und die digitale Sicherheit

Künstliche Intelligenz ist das alles beherrschende Thema. Mit an der Spitze der Bewegung: die großen Handelsketten und Onlinespieler von Amazon bis Zalando. Mehr Kundennähe, mehr Umsatz, mehr Gewinn: Warum auch stationäre Einzelhändler auf die KI-Karte setzen sollten, wie die Konsumgüterindustrie ihre Digitalisierung meistert und was etablierte Unternehmen von Start-ups lernen können, steht in der Ausgabe 2’17 von Akzente.

Mehr erfahren

Dabei bei Big Data: Was Entscheider jetzt beachten müssen, damit ihre Firma vom Datenschatz profitiert

Daten sind das neue Gold. Unternehmen können diesen Schatz mithilfe der Datenanalyse heben – und so realen Mehrwert erwirtschaften.

Über 90 Prozent der weltweit vorhandenen Daten sind erst in den letzten beiden Jahren entstanden. Gerade mal ein Prozent davon wird nach Schätzungen von McKinsey & Company überhaupt analysiert.

McKinsey empfiehlt, unterschiedliche Datenbestände nicht nur einzeln, sondern in Verbindung miteinander zu analysieren.

Mehr erfahren

Die Bedeutung von Daten für eine nachhaltige Geschäftsentwicklung (Artikel & Report)

Analytics und künstliche Intelligenz verändern Organisationen und die gesamte Geschäftslandschaft. Wie können Unternehmen ihre Daten als Wettbewerbsvorteil nutzen? Wie kann man eine strategische Big Data-Planung in Unternehmensprozesse integrieren? Mit Hilfe von McKinsey Analytics können Unternehmen ihre Entscheidungsfindung verbessern, die Produktionskosten verringern, ihre Planungsgenauigkeit erhöhen und die Kundenzufriedenheit steigern.

Mehr erfahren

Künstliche Intelligenz: Potenzial von neuronalen Netzen gigantisch

Die auf Basis neuronaler Netze arbeitende Analytik-Technologie „Deep Learning“, ein Teilbereich des Machine Learnings, hat ein jährliches Wertschöpfungspotenzial von bis zu 5,8 Billionen US-Dollar weltweit. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des MGI mit dem Titel „Notes from the AI frontier: Insights from hundreds of use cases“. Das McKinsey Global Institute (MGI) hat dafür gemeinsam mit McKinsey Analytics weltweit mehr als 400 Anwendungsfälle von Deep Learning untersucht, der Technologie, die als am weitesten entwickelte Form der künstlichen Intelligenz (KI) gilt. Dafür haben die Experten Anwendungen in 19 Branchen analysiert von der Luft und Raumfahrt, über die Reisebranche bis zum öffentlichen Sektor und quer durch neun verschiedene Unternehmensfunktionen.

Mehr erfahren

Wenn aus dem Datenungeheuer ungeheures Wissen wird

Wie begegnen Unternehmer den geänderten Anforderungen an Technologie, Datenmanagement und -analyse? Welche Chancen bietet die neue Daten-Welt?

Familienunternehmen sind im Umbruch: digitale Transformation, eine nachrückende Generation mit anderen Werten, ein von Innovation und Internationalisierung geprägtes Unternehmensumfeld. Fest steht: Tradierte Führungskonzepte verlieren im Zuge der digitalen Transformation an Gültigkeit. Langfristige Strategien gehören der Vergangenheit an. Stattdessen müssen Unternehmen auf Agilität in Form einer strategischen Digitalisierung setzen, um weiter zu wachsen. Unterschiedliche Bausteine ermöglichen eine erfolgreiche, digitale Zukunftsstrategie.

KPMG widmet sich diesen Bausteinen in der Challenging Futures Kampagne. In konkreten Beispielen zeigen wir Ihnen, wie unsere Kunden mit uns den Weg in eine bessere Zukunft beschritten haben. Erfahren Sie, wie und wo Sie Zukunft mit uns gestalten können.

Zur Changing Futures Website

Design Thinking: Denken wie Ihre Kunden

Innovationstreibern in Unternehmen fällt es oft nicht leicht, sich aus festgefahrenen Arbeitssituationen zu befreien. Immer die gleichen Räumlichkeiten, dieselben Abläufe. Wie soll man da noch kreativ sein? Wir holen Sie da raus – und zu uns ins Ignition Center.

Wir bieten Ihnen kreative Workshop-Formate, die schnell und effektiv umgesetzt werden können. Im Ignition Center trifft Design Thinking auf die richtige Arbeitsatmosphäre.

Drei Formate für Ihre Zukunft

In der Jam Session helfen wir Ihnen, sich neue Inspirationen für festgefahrene Situationen zu holen.

Im Ignition Workshop spielen wir durch, worüber Sie womöglich nachgedacht, sich selbst aber nie an die Umsetzung getraut haben.

In der Showtime machen wir Ihre Fragestellungen zum Erlebnis: Hier werden Möglichkeiten inszeniert und durchgedacht. Die Teilnehmer werden inspiriert und bekommen so Lust auf neue Projekte. Dazu ist die Showtime auch eine gute Möglichkeit, den Ernstfall zu proben und die Produktpräsentationen für Kunden durchzuspielen.

Die Workshops können zusammen, aber auch einzeln gebucht werden. Im Ignition Center finden Sie genau den Ort, an dem Sie individuell an Ihren Herausforderungen arbeiten können.

Wollen Sie das Ignition Center kennenlernen? Dann sprechen Sie uns noch heute an. 

Handbücher für Aufsichts- und Beiräte

Beiräte und Aufsichtsräte stehen vor stetig neuen Herausforderungen. Dies zeigen steigende rechtliche und regulatorische Vorgaben zu Qualifikation, Rechten & Pflichten, den Überwachungsaufgaben von Aufsichtsratsmitgliedern sowie ein anhaltender Professionalisierungstrend in der Aufsichtsratsarbeit.

Die übersichtlichen KPMG-Handbücher zielen darauf ab, Sie als Aufsichts- oder Beirat bei Ihrer risikoorientierten und fokussierten Überwachung branchenspezifisch zu unterstützen. Die gesonderten Factsheets richten sich explizit an Familienunternehmer und stellen die für Sie relevanten Themen in den Mittelpunkt.

Die komprimierten Nachschlagewerke gibt es im handlichen Kleinformat (Print-Version) oder elektronisch als Tablet-Version.

Derzeit erhalten Sie Ausgaben für folgende Branchen:

Bei Interesse an der Printversion wenden Sie sich bitte an: de-ar-handbuch@kpmg.com

 

Schon gewusst? KPMG bietet Coaching und Schulungen für Aufsichtsräte. Auf Basis langjähriger Erfahrung und hoher fachlicher Expertise bietet KPMG Aufsichts- und Beiräten in sämtlichen Tätigkeitsbereichen effektive und zuverlässige Unterstützung. Im Fokus steht dabei eine individuelle und integrierte Beratung unter Nutzung verschiedenster Steuerungsinstrumente.

Veranstalter & Ansprechpartner

Kontakt